Wir haben sie nicht vergessen – Kinder mit tödlicher Kinderdemenz!

9. Dezember 2015

NCLNeuronale Ceroid Lipofuszinose oder Kinderdemenz gehört zu den seltenen Erkrankungen. Ein Gendefekt führt im Grundschulalter zur Erblindung der Kinder mit fortlaufender geistiger und körperlicher Degeneration, Epilepsie, Sprachverlust, einhergehend mit zunehmender Wesensveränderung und Pflegebedürftigkeit bei maximaler Lebenserwartung von 20 bis 30 Jahren – ein langes Abschiednehmen der Eltern von ihren Kindern.

Die NCL-Stiftung hat ihren Fokus auf gezielte Forschungsprojekte zur Entwicklung entsprechender Medikamente gerichtet und schätzt die Kooperation mit Institutionen, die indikationsnah forschen.

Wir unterstützen die NCL-Stiftung in diesem Jahr mit einer Weihnachtsspende über 2.500 € (anstelle von Kundenpräsenten) – für etwas mehr Hoffnung!

www.ncl-stiftung.de