Kommunikation in der (Corona-)Krise – Mailings als „Gegenmittel“

30. März 2020

Das Corona-Virus sorgt derzeit für eine nie da gewesene Ausnahmesituation.

Die Rahmenbedingungen für wirtschaftliches Handeln sind massiv eingeschränkt und sorgfältige geplante Marketingmaßnahmen müssen überdacht werden. Ihre gewohnten Wege, mit Apotheken- und Ärzteteams in den Dialog zu treten, sind auf unbestimmte Zeit nicht gangbar.

Glücklicherweise gibt es auch in Zeiten wie diesen effektive und bewährte Tools, die Produkt-Kommunikation in Ihrer Zielgruppe weiterzuführen und wichtige Botschaften zu transportieren.

Print-Mailings statt Pharma-Außendienstbesuch

Ein Mailing bietet die ideale Chance, als „Außendienst-per-Post“ besuchsfreie Zeiträume zu überbrücken. Es punktet mit Haptik, Glaubwürdigkeit und Wertschätzung – und ermöglicht eine spannende, aufmerksamkeitsstarke Aufbereitung auch hochwissenschaftlicher Inhalte. Als Teil eines Multichannel-Ansatzes oder auch als Stand-alone-Maßnahme kann das Mailing wirkungsvoll zu mehr Produkt-Awareness und Kundenbindung beitragen.

Healthcare-Kommunikation in Krisenzeiten

Mit dem Print-Klassiker halten Sie Ihre Healthcare-Kommunikationsstrategie auch in Ausnahmesituationen aufrecht! Gerne entwickeln wir – auch kurzfristig – Ideen für Sie, die gewünschten Botschaften treffsicher in Ihrer Zielgruppe zu platzieren!

Mit allen guten Wünschen und bleiben Sie gesund!
Ihre WKW MÜNSTER